YouTube-Challenge: Puma und Balotelli starten in die zweite Runde

posted

Die Puma YouTube-Challenge mit Fußballstar Mario Balotelli geht in die Verlängerung. Nach dem weltweit ersten Helikopter-Elfmeterschießen, muss sich Balotelli einer neuen verrückten Herausforderung stellen und erneut seine Schusspräzision in einem Werbespot unter Beweis stellen. Ausgestattet sind er und sein Herausforderer Wass Freestyle mit den neuen Fußballschuhen Puma Future und Puma One, die kürzlich in Frankreich Verkaufsstart feierten. Die Idee und das Konzept für den Spot lieferten die Online-Video-Kreativagentur Brandboost by Divimove und Thomas Marko & Associates, die gemeinsam auch die Produktion in Südfrankreich verantworteten.

Zum Start der neuen Fußballschuhe setzt Puma erneut auf extreme YouTube-Challenges mit Markenbotschafter Mario Balotelli und einem bekannten Social Influencer, um junge Zielgruppen im Social Web zu erreichen. Im Hafen von Nizza stehen sich Wass Freestyle und der italienische Nationalkicker in einem Freistoß-Duell gegenüber. Sie müssen sich im Elferschießen auf ein freies Tor messen. Klingt einfach, wenn nicht das Tor auf dem Dach eines Wagens befestigt wäre, welcher vom französischen Rennfahrer Axel François gesteuert wird.

In der jungen Zielgruppe kommt der neue Werbespot gut an: Das Video, welches auf YouTube, Facebook und Instagram veröffentlicht wurde, generierte Innerhalb der ersten 48 Stunden nach Veröffentlichung bereits über 650.000 Views und hohe interaktionsraten mit mehr als 1.550 Kommentaren und 35.000 Likes.  

Hier geht es zum Video auf YouTube.

Medien- und Entertainment-Branche an der Spitze 

Durchschnittlich erreichten Medienunternehmen in 2019 rund vier Millionen Abonnenten mit ihrem YouTube-Auftritt. Dies entspricht 1,5 Millionen Zuschauer mehr als im Vorjahr. Angeführt wird die Branche von Warner Bros (8,06 Mio. Abos), BBC (7,61 Mio. Abos) und ABC News (7 Mio. Abos). Die schnellstwachsenden Medienmarken in 2019 waren Fox News und CBS News mit einem Zuschauergewinn von knapp 70%. 

Netflix vor Apple und Playstation 

Den ersten Platz als reichweitenstärkster Tech-Kanal auf YouTube sichert sich Netflix mit 11,8 Millionen Abonnenten vor Apple mit 10,4 Millionen Followern und Playstation mit 9,3 Millionen Nutzern, die den Markenkanal abonniert haben. Die meisten neuen Abonnenten in der Techbranche konnten HP und Tencent für sich gewinnen mit einem Zuwachs von +309% und +149%. Im Durchschnitt erreichen die YouTube-Präsenzen der Techunternehmen 1,47 Millionen Abonnenten (2018: 740.000).

Victoria’s Secret vor Nike in der Textilindustrie 

Erstmals Teil des Brand Finance Reports und somit auch des Markenrankings auf YouTube ist in diesem Jahr Victoria’s Secret mit 1,83 Millionen Abonnenten. Sportbekleidungsmarke Nike begeistert mit dem unternehmenseigenen Markenkanal 1,23 Millionen Abonnenten und steht damit vor Mitbewerber Adidas (870.000 Abos). Polo Ralph Lauren und Louis Vuitton verbuchen in 2019 das stärkste Wachstum mit +102% und +51% Publikumszuwachs. Im Vergleich zum Vorjahr verdoppelte die Textilbranche ihre Abonnentenzahlen und liegt damit im Durchschnitt bei 400.000 Zuschauern. 

Victoria’s Secret vor Nike in der Textilindustrie 

Erstmals Teil des Brand Finance Reports und somit auch des Markenrankings auf YouTube ist in diesem Jahr Victoria’s Secret mit 1,83 Millionen Abonnenten. Sportbekleidungsmarke Nike begeistert mit dem unternehmenseigenen Markenkanal 1,23 Millionen Abonnenten und steht damit vor Mitbewerber Adidas (870.000 Abos). Polo Ralph Lauren und Louis Vuitton verbuchen in 2019 das stärkste Wachstum mit +102% und+51% Publikumszuwachs. Im Vergleich zum Vorjahr verdoppelte die Textilbranche ihre Abonnentenzahlen und liegt damit im Durchschnitt bei 400.000 Zuschauern. 

Zurück zu allen News