„Scheiss auf Kameras“: Divimove-Partner AlexiBexi veröffentlicht Buch für Smartphone-Fotografen

posted

AlexiBexi ist mit mehr als 1,6 Millionen Followern im Social Web Deutschlands bekanntester Tech-Influencer. Mit seinem ersten Buch „Scheiss auf Kameras”, welches heute erscheint, wagt der Webvideopreis-Gewinner gemeinsam mit dem riva Verlag nun den Schritt in die analoge Medienwelt. Auf rund 190 Seiten verrät er Smartphone-Nutzern, wie sie das fotografische Maximum aus ihrem täglichen Begleiter herausholen und liefert Inspiration für perfektes Fotografieren und Filmen in allen Lebenslagen.

Bekannt geworden ist Divimove-Partner AlexiBexi vor allem mit seinen humorvollen Produkt-Reviews und Kurzfilmen auf YouTube sowie aktuell auch durch sein politisches Engagement im Rahmen der ersten Influencer-Kampagne zu den Europawahlen 2019. „Scheiss auf Kameras” steht für 100% Edutainment und ist – wie AlexiBexi selbst – schonungslos ehrlich und hat unverkennbaren Charakter. Frei von falschen Werbeversprechen sowie Fachjargon, erläutert der 30-Jährige, wie Selfie-Jäger in wenigen Schritten zum mobilen Fotokünstler werden können.

„Die Zukunft des Fotografierens steckt in jeder Hosentasche. Wir müssen sie nur verstehen und bereit sein, aus den klassischen Regeln der Fotografie auszubrechen. Wenn das gelingt, können alle Smartphone-Nutzer geilen Scheiß produzieren, ohne sich später für ein verschwommenes Foto auf Instagram schämen zu müssen. Genau dafür möchte ich Groß und Klein sowie Jung und Alt inspirieren und zum Ausprobieren einladen”, erklärt AlexiBexi.

Nach einem kurzen Crashkurs in klassischer Fotokunde, teilt AlexiBexi in „Scheiss auf Kameras” seine Erfahrungen und wertvollsten Tricks zum Nachmachen. Dabei schreibt er auch über die Kameratechnik der jüngsten Smartphones, perfekte Bildgestaltung, Relevanz von Licht und Farben sowie Live- und Motionaufnahmen gepaart mit Ratschlägen zu hilfreichen Apps und Zubehör.

„Leb wohl, schnödes Selfie!”

Fotografie mit dem Handy ist weit mehr als „draufdrücken und fertig”. Clever eingesetzt, kann das Smartphone Nutzern neue Horizonte zur Produktion von kreativen Inhalten eröffnen. „Scheiss auf Kameras” entlarvt vermeintliche Profis als blutige Anfänger und offenbart Techniken und Finessen, um mit dem Smartphone perfekte Bilder und Videos entstehen zu lassen.


Das Buch „Scheiss auf Kameras” ist ab sofort digital und im analogen Buchhandel erhältlich.

Hier geht es zum Buchtrailer auf AlexiBexis YouTube-Kanal:

https://www.youtube.com/watch?v=DOLxJSM1oPI


Medien- und Entertainment-Branche an der Spitze 

Durchschnittlich erreichten Medienunternehmen in 2019 rund vier Millionen Abonnenten mit ihrem YouTube-Auftritt. Dies entspricht 1,5 Millionen Zuschauer mehr als im Vorjahr. Angeführt wird die Branche von Warner Bros (8,06 Mio. Abos), BBC (7,61 Mio. Abos) und ABC News (7 Mio. Abos). Die schnellstwachsenden Medienmarken in 2019 waren Fox News und CBS News mit einem Zuschauergewinn von knapp 70%. 

Netflix vor Apple und Playstation 

Den ersten Platz als reichweitenstärkster Tech-Kanal auf YouTube sichert sich Netflix mit 11,8 Millionen Abonnenten vor Apple mit 10,4 Millionen Followern und Playstation mit 9,3 Millionen Nutzern, die den Markenkanal abonniert haben. Die meisten neuen Abonnenten in der Techbranche konnten HP und Tencent für sich gewinnen mit einem Zuwachs von +309% und +149%. Im Durchschnitt erreichen die YouTube-Präsenzen der Techunternehmen 1,47 Millionen Abonnenten (2018: 740.000).

Victoria’s Secret vor Nike in der Textilindustrie 

Erstmals Teil des Brand Finance Reports und somit auch des Markenrankings auf YouTube ist in diesem Jahr Victoria’s Secret mit 1,83 Millionen Abonnenten. Sportbekleidungsmarke Nike begeistert mit dem unternehmenseigenen Markenkanal 1,23 Millionen Abonnenten und steht damit vor Mitbewerber Adidas (870.000 Abos). Polo Ralph Lauren und Louis Vuitton verbuchen in 2019 das stärkste Wachstum mit +102% und +51% Publikumszuwachs. Im Vergleich zum Vorjahr verdoppelte die Textilbranche ihre Abonnentenzahlen und liegt damit im Durchschnitt bei 400.000 Zuschauern. 

Victoria’s Secret vor Nike in der Textilindustrie 

Erstmals Teil des Brand Finance Reports und somit auch des Markenrankings auf YouTube ist in diesem Jahr Victoria’s Secret mit 1,83 Millionen Abonnenten. Sportbekleidungsmarke Nike begeistert mit dem unternehmenseigenen Markenkanal 1,23 Millionen Abonnenten und steht damit vor Mitbewerber Adidas (870.000 Abos). Polo Ralph Lauren und Louis Vuitton verbuchen in 2019 das stärkste Wachstum mit +102% und+51% Publikumszuwachs. Im Vergleich zum Vorjahr verdoppelte die Textilbranche ihre Abonnentenzahlen und liegt damit im Durchschnitt bei 400.000 Zuschauern. 

Zurück zu allen News