Premiere auf TikTok: Erster Livestream mit Familienministerin Dr. Franziska Giffey

posted

Für Jugendliche und junge Erwachsene ist das Social Web der Ort für den unmittelbaren Austausch zu gesellschaftsrelevanten Themen. Mit einer Live-Premiere machen die außerschulische Jugendbildungsinitiative MESH Collective, die Agentur neues handeln und TikTok auf der gleichnamigen Plattform erstmals politische Inhalte im Direktgespräch mit einem Mitglied der Bundesregierung erlebbar. Im Mittelpunkt steht dabei Familienministerin Dr. Franziska Giffey, die sich heute um 16.15 Uhr in einem Livestream den Interviewfragen des TikTok-Creators NikotheC stellt. Gemeinsam möchten sie Aufmerksamkeit für Alltagshelden schaffen, die manchmal übersehen werden – Kinder und Jugendliche mit Pflegeverantwortung für Familienangehörige.

In Deutschland gibt es rund 479.000 junge Menschen, die sich um erkrankte Familienmitglieder kümmern. Viele der jungen Betroffenen übernehmen täglich vielseitige und herausfordernde Aufgaben neben dem Schulalltag. Obwohl sie Großes leisten,  gehen dabei die Bedürfnisse und Sorgen der pflegenden Kindern und Jugendlichen manchmal unter. Doch es gibt Unterstützung: Mit dem Projekt Pausentaste bündelt das Familienministerium Angebote für Betroffene.

Die Agentur neues handeln entwickelt im Auftrag des Bundesfamilienministeriums neue Ansätze, um das Projekt in der relevanten Zielgruppe bekannter zu machen. In Zusammenarbeit mit MESH Collective entstand dabei zum ersten Mal eine Kooperation auf TikTok. 

Mit einem Aufruf in mehreren TikTok-Videos hat NikotheC seine 408.000 Follower zum Livestream mit der Familienministerin eingeladen und Fragen aus der Community gesammelt. Gemeinsam werden er und Dr. Franziska Giffey, Bundesministerin für Familie, Senioren,Frauen und Jugend, in einem 30-minütigen Livestream auf dem TikTok-Kanal voNikotheC über die Situation pflegender Kinder und Jugendlichen aufklären,informieren und auf Fragen aus der Community eingehen.

"MESH geht ohne Umwege dorthin, wo Jugendliche im digitalen Raum unterwegs sind, wo sie sich informieren und austauschen. Unsere Mission ist es, gesellschaftsrelevante Themen für junge Menschen zugänglich zu machen und den öffentlichen Diskurs zufördern. An TikTok als rasant wachsende Plattform innerhalb junger Zielgruppen führt dabei kein Weg vorbei. Umso mehr freuen wir uns, gemeinsam mit so starken Partnern*innen ein so wichtiges Thema sichtbarer machen zu dürfen“, erklärt Julia Althoff, Head of MESH Collective.

„Wenn wir Jugendliche verständlich für gesellschaftliche Themen begeistern möchten, müssen wir uns dort bewegen, wo sich Jugendliche heute aufhalten. Deshalb hat sich das Bundesfamilienministerium dazu entschieden, die Pausentaste auch auf TikTok bekannter zu machen. Die innerhalb der Aktion bereits veröffentlichten Inhalte zur Pausentaste zeigen: Moderne und mutige Behördenkommunikation in jungen digitalen Kanälen kommt an“, ist sich Tilo Kmieckowiak, Projektleiter bei neues handeln, sicher.

„Wer anderen hilft, braucht manchmal selber Hilfe“

Der Livestream ist Teil der Pausentaste. Das Angebot des Familienministeriums bietet Unterstützung für Kinder und Jugendliche, die ihre Familienangehörigen pflegen. Getreu dem Motto„Ihr seid nicht allein“ möchte die Initiative Betroffene stärken, den Austausch untereinander fördern und die Öffentlichkeit sensibilisieren. 

MESH Collective zeichnet verantwortlich für die Idee, Konzept, Redaktion und Influencer-Auswahl. neues handeln unterstützt das BMFSFJ als PR-Agentur und betreut in enger Abstimmung mit dem Ministerium die Kommunikationskampagne zur Pausentaste.

Der Livestream mit Familienministerin Dr. Franziska Giffey findet heute um 16.15 Uhr auf dem Kanal von NikotheC statt: https://www.tiktok.com/@nikothec?lang=de

Medien- und Entertainment-Branche an der Spitze 

Durchschnittlich erreichten Medienunternehmen in 2019 rund vier Millionen Abonnenten mit ihrem YouTube-Auftritt. Dies entspricht 1,5 Millionen Zuschauer mehr als im Vorjahr. Angeführt wird die Branche von Warner Bros (8,06 Mio. Abos), BBC (7,61 Mio. Abos) und ABC News (7 Mio. Abos). Die schnellstwachsenden Medienmarken in 2019 waren Fox News und CBS News mit einem Zuschauergewinn von knapp 70%. 

Netflix vor Apple und Playstation 

Den ersten Platz als reichweitenstärkster Tech-Kanal auf YouTube sichert sich Netflix mit 11,8 Millionen Abonnenten vor Apple mit 10,4 Millionen Followern und Playstation mit 9,3 Millionen Nutzern, die den Markenkanal abonniert haben. Die meisten neuen Abonnenten in der Techbranche konnten HP und Tencent für sich gewinnen mit einem Zuwachs von +309% und +149%. Im Durchschnitt erreichen die YouTube-Präsenzen der Techunternehmen 1,47 Millionen Abonnenten (2018: 740.000).

Victoria’s Secret vor Nike in der Textilindustrie 

Erstmals Teil des Brand Finance Reports und somit auch des Markenrankings auf YouTube ist in diesem Jahr Victoria’s Secret mit 1,83 Millionen Abonnenten. Sportbekleidungsmarke Nike begeistert mit dem unternehmenseigenen Markenkanal 1,23 Millionen Abonnenten und steht damit vor Mitbewerber Adidas (870.000 Abos). Polo Ralph Lauren und Louis Vuitton verbuchen in 2019 das stärkste Wachstum mit +102% und +51% Publikumszuwachs. Im Vergleich zum Vorjahr verdoppelte die Textilbranche ihre Abonnentenzahlen und liegt damit im Durchschnitt bei 400.000 Zuschauern. 

Victoria’s Secret vor Nike in der Textilindustrie 

Erstmals Teil des Brand Finance Reports und somit auch des Markenrankings auf YouTube ist in diesem Jahr Victoria’s Secret mit 1,83 Millionen Abonnenten. Sportbekleidungsmarke Nike begeistert mit dem unternehmenseigenen Markenkanal 1,23 Millionen Abonnenten und steht damit vor Mitbewerber Adidas (870.000 Abos). Polo Ralph Lauren und Louis Vuitton verbuchen in 2019 das stärkste Wachstum mit +102% und+51% Publikumszuwachs. Im Vergleich zum Vorjahr verdoppelte die Textilbranche ihre Abonnentenzahlen und liegt damit im Durchschnitt bei 400.000 Zuschauern. 

Zurück zu allen News