„OZON“: Neues funk-Format von UFA X macht sich für Umweltschutz stark

posted

„OZON“ heißt das neue interaktive Format von funk, welches sich ab sofort auf Instagram und funk.net mit allen Aspekten der Themen Umweltschutz und Nachhaltigkeit beschäftigt. Prominent unterstützt werden die Inhalte von Social Influencern wie Fabian Grischkat und Pia Kraftfutter sowie Jakob Blasel, Umweltaktivist und Mitorganisator der „Fridays For Future”-Bewegung. Als Hosts des Instagram-Kanals @ozon begrüßen sie Nutzer mit Tipps und Tricks zur Unterstützung des Umweltschutzes, die zum Mitmachen einladen und kinderleicht in den Alltag integriert werden. Entwickelt und produziert wird „OZON“ von MESH Collective und UFA X, dem Digitalstudio von Divimove.

Unter dem Motto #BreakingBadHabits widmet sich das Instagram-Format in der ersten Woche der Frage, wie man umweltschädliche Gewohnheiten im Alltag ablegen und im Handumdrehen seinen ganz persönlichen Beitrag zum Umweltschutz leisten kann. Mit praktischen Informationen, einfachen Tipps, unterhaltsamen Quizzen, spannenden Selbstversuchen und Do-it-yourself-Ideen möchte „OZON“ Zuschauer ermutigen, selbst aktiv zu werden. Verschiedene Inhalte begegnen den Nutzern dabei sowohl im klassischen Feed, in der Stories-Funktion als auch auf IGTV.

„Dass der oder die Einzelne nichts gegen den Klimawandel tun kann, stimmt nicht. Es braucht zuerst immer jemanden, der die Probleme erkennt, handelt und andere motiviert mitzumachen – so baut man gemeinsam Druck gegenüber Entscheiderinnen und Entscheidern auf. OZON bietet daher nicht nur kompakte Informationen rund um Nachhaltigkeitsfragen, sondern inspiriert und motiviert Jugendliche sich zu engagieren", erklärt Amanda Brennan, Redaktionsleitung bei MESH Collective.

Zurück zu allen News