Fallout76: Brandboost entwickelt erste Influencer-Kampagne für Bethesda

posted

Bethesda hat die langersehnte postnukleare Spielewelt für Millionen begeisterte Gaming-Fans offiziell eröffnet. Mit „Fallout 76” veröffentlicht der Gaming-Publisher den neunten Teil der beliebten Fallout-Reihe. Begleitet wird der Marktstart des Open-World-Rollenspiels von einer plattformübergreifenden Influencer-Kampagne, entwickelt und produziert von der Online-Video-Kreativagentur Brandboost by Divimove (RTL Group).

„Fallout 76” schreibt das Jahr 2102 und versetzt Spieler in das postapokalyptische West Virginia. Deren Mission ist es, das Ödland zu erkunden, wieder aufzubauen und gegen die größten Bedrohungen zu verteidigen. Im Mittelpunkt der verkaufsunterstützenden Kampagne in den sozialen Netzwerken stehen die Social Influencer Der Ömsen (Entertainment), Eda Vendetta (Lifestyle), Goeerki (Fitness) und Kupferfuchs.

Brandboost by Divimove inszeniert sie in einer dem Computerspiel nachempfundenen Welt, in der reales Leben und Gaming-Einflüsse miteinander verschmelzen. Mit vereinten Kräften müssen sie sich verschiedenen Herausforderungen stellen, in denen die Talente jedes Einzelnen gefordert sind. Als Drehort diente das VEB Chemiewerk Coswig in Rüdersdorf bei Berlin, dessen Kulisse schon für Produktionen von Hollywood-Filmen wie „Inglourious Basterds“ und „Die Tribute von Panem – The Hunger Games“ genutzt wurde.

„Mit der Kampagne möchten wir unsere Zielgruppen erweitern und über die Gamingszene hinaus für Aufmerksamkeit und Neugier sorgen. Der von Brandboost gewählte Ansatz hierbei bewusst auf Influencer zu setzen, deren Communities nicht aus eingefleischten Gamern bestehen, aber dennoch einen Bezug zu Entertainment und Gaming verwandten Themen haben, überzeugte uns. Wir sind begeistert von der authentischen Umsetzung und freuen uns über die Qualität unserer ersten Influencer-Kampagne dieser Art auf YouTube”, erklärt Franziska Lehnert, Head of Communication GSA Bethesda.

„Influencer-Marketing wird zunehmend erwachsener. Die Kampagne zeigt deutlich, welch kreative und vielseitige Möglichkeiten sich bieten, um glaubwürdig eine Geschichte zu erzählen und Mehrwert für eine Zielgruppe zu schaffen. Dabei ist es entscheidend, sich nicht nur mit den Influencern, sondern auch verstärkt den Communities hinter ihnen auseinanderzusetzen und ihre Bedürfnisse zu verstehen”, sagt Jonathan Rehle, Senior Business Development Manager bei Brandboost by Divimove

Unterstützt werden die Videos zusätzlich von Posts der Social Influencer auf Instagram, um auf die Kampagne aufmerksam zu machen.

Brandboost by Divimove zeichnet verantwortlich für die Kreatividee, Konzept, Influencer-Cast und Produktion.

Highlight-Video auf dem Bethesda YouTube-Kanal:

https://www.youtube.com/watch?v=T2P1Xs7bqEk&t

Video von Kupferfuchs:

https://www.youtube.com/watch?v=kiTr_TRgi00

Video von Der Ömsen:

https://www.youtube.com/watch?v=2mbhK7-7n0o

Video von Eda Vendetta:

https://www.youtube.com/watch?v=-fEcKlJcgVk

Video von Goeerki:

https://www.youtube.com/watch?v=6nxbzm1-Hio

Medien- und Entertainment-Branche an der Spitze 

Durchschnittlich erreichten Medienunternehmen in 2019 rund vier Millionen Abonnenten mit ihrem YouTube-Auftritt. Dies entspricht 1,5 Millionen Zuschauer mehr als im Vorjahr. Angeführt wird die Branche von Warner Bros (8,06 Mio. Abos), BBC (7,61 Mio. Abos) und ABC News (7 Mio. Abos). Die schnellstwachsenden Medienmarken in 2019 waren Fox News und CBS News mit einem Zuschauergewinn von knapp 70%. 

Netflix vor Apple und Playstation 

Den ersten Platz als reichweitenstärkster Tech-Kanal auf YouTube sichert sich Netflix mit 11,8 Millionen Abonnenten vor Apple mit 10,4 Millionen Followern und Playstation mit 9,3 Millionen Nutzern, die den Markenkanal abonniert haben. Die meisten neuen Abonnenten in der Techbranche konnten HP und Tencent für sich gewinnen mit einem Zuwachs von +309% und +149%. Im Durchschnitt erreichen die YouTube-Präsenzen der Techunternehmen 1,47 Millionen Abonnenten (2018: 740.000).

Victoria’s Secret vor Nike in der Textilindustrie 

Erstmals Teil des Brand Finance Reports und somit auch des Markenrankings auf YouTube ist in diesem Jahr Victoria’s Secret mit 1,83 Millionen Abonnenten. Sportbekleidungsmarke Nike begeistert mit dem unternehmenseigenen Markenkanal 1,23 Millionen Abonnenten und steht damit vor Mitbewerber Adidas (870.000 Abos). Polo Ralph Lauren und Louis Vuitton verbuchen in 2019 das stärkste Wachstum mit +102% und +51% Publikumszuwachs. Im Vergleich zum Vorjahr verdoppelte die Textilbranche ihre Abonnentenzahlen und liegt damit im Durchschnitt bei 400.000 Zuschauern. 

Victoria’s Secret vor Nike in der Textilindustrie 

Erstmals Teil des Brand Finance Reports und somit auch des Markenrankings auf YouTube ist in diesem Jahr Victoria’s Secret mit 1,83 Millionen Abonnenten. Sportbekleidungsmarke Nike begeistert mit dem unternehmenseigenen Markenkanal 1,23 Millionen Abonnenten und steht damit vor Mitbewerber Adidas (870.000 Abos). Polo Ralph Lauren und Louis Vuitton verbuchen in 2019 das stärkste Wachstum mit +102% und+51% Publikumszuwachs. Im Vergleich zum Vorjahr verdoppelte die Textilbranche ihre Abonnentenzahlen und liegt damit im Durchschnitt bei 400.000 Zuschauern. 

Zurück zu allen News