Divimove und La Red kreieren #EchtEntspannt(en) Branded-Content für Unitymedia

posted

Entspannen – so lautet das Credo der Digitalkampagne von Unitymedia auf YouTube. Zur Bewerbung des neuen 400-Mbit-Angebots haben Divimove und La Red das Branded-Content-Format #EchtEntspannt für den Kabelnetzbetreiber entwickelt. Veröffentlicht wird das Format auf YouTube - unterstützt von niemand geringerem als Internetstar Joyce Ilg. Sie trifft an entspannten Orten auf Persönlichkeiten wie Felix Starck, die mit ihren Geschichten das Internet bewegt haben. Die bislang veröffentlichten Videos wurden auf YouTube bereits über drei Millionen Mal abgerufen.

Sich einfach mal zurücklehnen und entspannen – das ist möglich mit schnellem Internet. Wie ein roter Faden zieht sich dieser Leitgedanke durch das Branded-Content-Format #EchtEntspannt. Die Moderatorin Joyce Ilg zählt mit über eine Millionen Abonnenten zu Deutschlands bekanntesten YouTube-Größen und Meinungsmachern innerhalb junger Zielgruppen. Sie trifft  in einer Videoserie auf spannende Menschen für entspannte Interviews – egal, ob auf der Massageliege, einem Hausboot oder auf der Couch umgeben von einem Yoga-Guru und Katzenbabys.

„Das Format #EchtEntspannt soll die YouTube-Community unterhalten und mit einem charmanten, aber nicht plakativen Bezug unsere Marke näherbringen. Dafür setzen wir auf eine Formel bestehend aus Social Influencern, relevantem Content und einer effizienten Mediastrategie. Im YouTube TrueView-Format ist es uns sogar gelungen eine überdurchschnittliche Viewrate von über 50%  zu erzielen. Ebenso stolz sind wir auf die außerordentliche Audience Retention. Die Videos werden im Durchschnitt länger als 2,5 Minuten konsumiert“, erklärt Anna Desel, Director Digital Branding bei Unitymedia.

Zu den bislang veröffentlichten Videos auf dem YouTube-Kanal von Unitymedia zählen Interviews mit Homeland-Darsteller Sven Schelker, Weltenbummler Felix Starck und Gaming-Star Sarazar. Um gleich zum Start von #EchtEntspannt große Aufmerksamkeit für das gleichnamige Format zu erzeugen, wurden die Videos von Pre-Rolls auf YouTube und Shoutouts in weiteren sozialen Netzwerken flankiert. In einer Fortsetzung des Formats #EchtEntspannt trifft Joyce Ilg demnächst auf Autor und Blogger Schlecky Silberstein – wie gewohnt natürlich in entspannter Atmosphäre.

Involvierte Agenturpartner:

Idee: La Red

Konzept: La Red und Divimove

Influencer-Auswahl: Divimove und La Red

Mediaplanung: OMD Düsseldorf

Produktion: Divimove

Medien- und Entertainment-Branche an der Spitze 

Durchschnittlich erreichten Medienunternehmen in 2019 rund vier Millionen Abonnenten mit ihrem YouTube-Auftritt. Dies entspricht 1,5 Millionen Zuschauer mehr als im Vorjahr. Angeführt wird die Branche von Warner Bros (8,06 Mio. Abos), BBC (7,61 Mio. Abos) und ABC News (7 Mio. Abos). Die schnellstwachsenden Medienmarken in 2019 waren Fox News und CBS News mit einem Zuschauergewinn von knapp 70%. 

Netflix vor Apple und Playstation 

Den ersten Platz als reichweitenstärkster Tech-Kanal auf YouTube sichert sich Netflix mit 11,8 Millionen Abonnenten vor Apple mit 10,4 Millionen Followern und Playstation mit 9,3 Millionen Nutzern, die den Markenkanal abonniert haben. Die meisten neuen Abonnenten in der Techbranche konnten HP und Tencent für sich gewinnen mit einem Zuwachs von +309% und +149%. Im Durchschnitt erreichen die YouTube-Präsenzen der Techunternehmen 1,47 Millionen Abonnenten (2018: 740.000).

Victoria’s Secret vor Nike in der Textilindustrie 

Erstmals Teil des Brand Finance Reports und somit auch des Markenrankings auf YouTube ist in diesem Jahr Victoria’s Secret mit 1,83 Millionen Abonnenten. Sportbekleidungsmarke Nike begeistert mit dem unternehmenseigenen Markenkanal 1,23 Millionen Abonnenten und steht damit vor Mitbewerber Adidas (870.000 Abos). Polo Ralph Lauren und Louis Vuitton verbuchen in 2019 das stärkste Wachstum mit +102% und +51% Publikumszuwachs. Im Vergleich zum Vorjahr verdoppelte die Textilbranche ihre Abonnentenzahlen und liegt damit im Durchschnitt bei 400.000 Zuschauern. 

Victoria’s Secret vor Nike in der Textilindustrie 

Erstmals Teil des Brand Finance Reports und somit auch des Markenrankings auf YouTube ist in diesem Jahr Victoria’s Secret mit 1,83 Millionen Abonnenten. Sportbekleidungsmarke Nike begeistert mit dem unternehmenseigenen Markenkanal 1,23 Millionen Abonnenten und steht damit vor Mitbewerber Adidas (870.000 Abos). Polo Ralph Lauren und Louis Vuitton verbuchen in 2019 das stärkste Wachstum mit +102% und+51% Publikumszuwachs. Im Vergleich zum Vorjahr verdoppelte die Textilbranche ihre Abonnentenzahlen und liegt damit im Durchschnitt bei 400.000 Zuschauern. 

Zurück zu allen News