Divimove verstärkt Präsenz in den Niederlanden: Neue Niederlassung in Amsterdam eröffnet

posted

Das Online-Video-Unternehmen Divimove (RTL Group) setzt bei seiner internationalen Wachstumsstrategie weiter auf lokale Präsenz in den Kernmärkten: Nach der Eröffnung von Büros in Madrid, Mailand und Paris, wurde nun eine weitere neue Niederlassung in Amsterdam eingeweiht. Ein rund 20-köpfiges Team vor Ort betreut fortan Influencer-Größen wie NikkieTutorials und berät Marken auf YouTube und anderen Online-Video-Plattformen. Vielseitige Produktionsmöglichkeiten bietet den Partnern darüber hinaus ein eigenes Inhouse-Studio.

„Mit weit über 500 Branded-Content-Kampagnen und hochwertigen Produktionen auf YouTube, Instagram und anderen Plattformen, haben wir uns innerhalb der vergangenen Jahre zu einem der stärksten kreativen Online-Medienunternehmen entwickelt. Die Eröffnung unseres neuen Büros in Amsterdam markiert einen bedeutenden Meilenstein in der Divimove-Geschichte. Mit diesem Schritt ist es uns möglich, unseren lokalen Partnern die gesamte Wertschöpfungskette im Influencer-Management sowie im Online-Video-Marketing zu bieten. Unser Ziel ist es, die Zukunft des niederländischen Online-Video-Marktes fortan noch stärker an vorderster Stelle mitzugestalten”, erklärt Sebastiaan van Dam, Chief Audience Office und Co-Founder von Divimove.

Die Geschäfte der inhouse Online-Video-Kreativagentur Brandboost by Divimove werden in Amsterdam von Ruben Stuurman, Head of New Business Development Benelux, geleitet. Sein Team zeichnet verantwortlich für die ganzheitliche strategische Beratung von Markenpartnern wie Playstation, ING und Universal Pictures und die Produktion von Video-Content-Formaten. Im vergangenen Jahr wurde das Team in den Niederlanden mit einem goldenen Effie Award für die Imagekampagne „#PlayBold” im Auftrag des Kunden Doritos ausgezeichnet.

Renee Snaak verantwortet als Influencer Lead die Netzwerkaktivitäten und das Influencer-Management bei Divimove in den Niederlanden. Ihr Team arbeitet eng zusammen mit führenden Social Influencern wie NikkieTutorials, Dylan Haegens, Monica Geuze und Enzo Knol.

Die neue Niederlassung von Divimove befindet sich an der Keizersgracht 424-1 in Amsterdam.

Medien- und Entertainment-Branche an der Spitze 

Durchschnittlich erreichten Medienunternehmen in 2019 rund vier Millionen Abonnenten mit ihrem YouTube-Auftritt. Dies entspricht 1,5 Millionen Zuschauer mehr als im Vorjahr. Angeführt wird die Branche von Warner Bros (8,06 Mio. Abos), BBC (7,61 Mio. Abos) und ABC News (7 Mio. Abos). Die schnellstwachsenden Medienmarken in 2019 waren Fox News und CBS News mit einem Zuschauergewinn von knapp 70%. 

Netflix vor Apple und Playstation 

Den ersten Platz als reichweitenstärkster Tech-Kanal auf YouTube sichert sich Netflix mit 11,8 Millionen Abonnenten vor Apple mit 10,4 Millionen Followern und Playstation mit 9,3 Millionen Nutzern, die den Markenkanal abonniert haben. Die meisten neuen Abonnenten in der Techbranche konnten HP und Tencent für sich gewinnen mit einem Zuwachs von +309% und +149%. Im Durchschnitt erreichen die YouTube-Präsenzen der Techunternehmen 1,47 Millionen Abonnenten (2018: 740.000).

Victoria’s Secret vor Nike in der Textilindustrie 

Erstmals Teil des Brand Finance Reports und somit auch des Markenrankings auf YouTube ist in diesem Jahr Victoria’s Secret mit 1,83 Millionen Abonnenten. Sportbekleidungsmarke Nike begeistert mit dem unternehmenseigenen Markenkanal 1,23 Millionen Abonnenten und steht damit vor Mitbewerber Adidas (870.000 Abos). Polo Ralph Lauren und Louis Vuitton verbuchen in 2019 das stärkste Wachstum mit +102% und +51% Publikumszuwachs. Im Vergleich zum Vorjahr verdoppelte die Textilbranche ihre Abonnentenzahlen und liegt damit im Durchschnitt bei 400.000 Zuschauern. 

Victoria’s Secret vor Nike in der Textilindustrie 

Erstmals Teil des Brand Finance Reports und somit auch des Markenrankings auf YouTube ist in diesem Jahr Victoria’s Secret mit 1,83 Millionen Abonnenten. Sportbekleidungsmarke Nike begeistert mit dem unternehmenseigenen Markenkanal 1,23 Millionen Abonnenten und steht damit vor Mitbewerber Adidas (870.000 Abos). Polo Ralph Lauren und Louis Vuitton verbuchen in 2019 das stärkste Wachstum mit +102% und+51% Publikumszuwachs. Im Vergleich zum Vorjahr verdoppelte die Textilbranche ihre Abonnentenzahlen und liegt damit im Durchschnitt bei 400.000 Zuschauern. 

Zurück zu allen News