Divimove und TUBE ONE Networks schließen sich zusammen und stärken führende Position im europäischen Markt

posted

Europas größtes Online-Video-Unternehmen Divimove und die Gesellschafter von TUBE ONE Networks, eine auf Social Media und Influencer Marketing spezialisierte Agentur, haben Vereinbarungen zum Zusammenschluss unterzeichnet. Die Kartellbehörden in Deutschland und Österreich haben dem Vorhaben zugestimmt. Gemeinsames Ziel dieses strategischen Schritts ist es, ein integriertes länder- und plattformübergreifendes Digitalstudio und Talent-Netzwerk in Europa zu etablieren.

„Unser Anspruch ist es, Marken, Talenten, Broadcastern und Plattformen den kürzesten Weg zu jedem Europäer zu bieten. Dies gelingt uns mit den preisgekrönten Geschichten unseres Digitalstudios UFA X, den Reichweiten unserer führenden Talent-Netzwerke in acht europäischen Märkten und der Strategie-Expertise unseres Teams. Nun freuen wir uns, mit vereinten Kräften aus Divimove und TUBE ONE Networks auch mit unserem Talent- und Vermarktungsgeschäft in den deutschsprachigen Märkten neue und vor allem zukunftsweisende Maßstäbe zu setzen“, erklärt Tobias Schiwek, CEO von Divimove.

„Die Verknüpfung unseres breitgefächerten Angebots mit den Produktionsressourcen und dem internationalen Netzwerk von Divimove, ist für uns ein bedeutender Meilenstein. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und sehen großes Synergiepotenzial innerhalb der RTL-Familie,von denen sowohl unsere Künstler als auch Kunden profitieren werden. Unsere Teams ergänzen sich perfekt und kennen sich zum Großteil bereits seit Jahren, was eine optimale Basis für die Schaffung einer gemeinsamen Unternehmenskultur ist“, sagt Mark Lucht, der weiterhin die Geschäfte von TUBE ONE Networks führen wird. Er berichtet fortan an Tobias Schiwek. Denis Müller, Mitgründer von TUBE ONE Networks, bleibt ebenfalls an Bord.

TUBE ONE Networks führt mit 250 Künstlern und über 300 Millionen Video Views auf YouTube eines der bekanntesten Influencer-Netzwerke in Deutschland. Die Agentur ist bekannt für die erfolgreiche Vermarktung, den Aufbau und das Management von reichweitenstarken Influencer-Größen. Das Portfolio erreicht aktuell über mehrere Millionen Nutzer auf weiteren Social-Video-Plattformen wie Instagram, TikTok und Facebook.

Mit der Zustimmung der Kartellbehörden in Deutschland und Österreich ist TUBE ONE Networks nun Teil von Divimove, einem Unternehmen der RTL Group. Gemeinsam beschäftigen sie mehr als 240 Mitarbeiter. Zukünftig ist auch weiteres Wachstum geplant. Dafür sind aktuell über 20 Stellen ausgeschrieben.

Bereits Anfang 2019 wurde das mehrfach ausgezeichnete Digitalstudio UFA X mit Divimove in ein integriertes Powerhouse für die Produktion, Aggregation und Monetarisierung von kurz- und langformatigen Videoinhalten in Europa zusammengeführt. Seit Sommer 2019 werden darüber hinaus die Geschäfte des skandinavischen Video-Netzwerkes United Screens in Divimove gebündelt. Der Zusammenschluss mit TUBE ONE Networks markiert einen weiteren wichtigen Meilenstein in der Wachstumsstrategie von Divimove, um die führende Position in einem der wichtigsten Kernmärkte auszubauen.

Medien- und Entertainment-Branche an der Spitze 

Durchschnittlich erreichten Medienunternehmen in 2019 rund vier Millionen Abonnenten mit ihrem YouTube-Auftritt. Dies entspricht 1,5 Millionen Zuschauer mehr als im Vorjahr. Angeführt wird die Branche von Warner Bros (8,06 Mio. Abos), BBC (7,61 Mio. Abos) und ABC News (7 Mio. Abos). Die schnellstwachsenden Medienmarken in 2019 waren Fox News und CBS News mit einem Zuschauergewinn von knapp 70%. 

Netflix vor Apple und Playstation 

Den ersten Platz als reichweitenstärkster Tech-Kanal auf YouTube sichert sich Netflix mit 11,8 Millionen Abonnenten vor Apple mit 10,4 Millionen Followern und Playstation mit 9,3 Millionen Nutzern, die den Markenkanal abonniert haben. Die meisten neuen Abonnenten in der Techbranche konnten HP und Tencent für sich gewinnen mit einem Zuwachs von +309% und +149%. Im Durchschnitt erreichen die YouTube-Präsenzen der Techunternehmen 1,47 Millionen Abonnenten (2018: 740.000).

Victoria’s Secret vor Nike in der Textilindustrie 

Erstmals Teil des Brand Finance Reports und somit auch des Markenrankings auf YouTube ist in diesem Jahr Victoria’s Secret mit 1,83 Millionen Abonnenten. Sportbekleidungsmarke Nike begeistert mit dem unternehmenseigenen Markenkanal 1,23 Millionen Abonnenten und steht damit vor Mitbewerber Adidas (870.000 Abos). Polo Ralph Lauren und Louis Vuitton verbuchen in 2019 das stärkste Wachstum mit +102% und +51% Publikumszuwachs. Im Vergleich zum Vorjahr verdoppelte die Textilbranche ihre Abonnentenzahlen und liegt damit im Durchschnitt bei 400.000 Zuschauern. 

Victoria’s Secret vor Nike in der Textilindustrie 

Erstmals Teil des Brand Finance Reports und somit auch des Markenrankings auf YouTube ist in diesem Jahr Victoria’s Secret mit 1,83 Millionen Abonnenten. Sportbekleidungsmarke Nike begeistert mit dem unternehmenseigenen Markenkanal 1,23 Millionen Abonnenten und steht damit vor Mitbewerber Adidas (870.000 Abos). Polo Ralph Lauren und Louis Vuitton verbuchen in 2019 das stärkste Wachstum mit +102% und+51% Publikumszuwachs. Im Vergleich zum Vorjahr verdoppelte die Textilbranche ihre Abonnentenzahlen und liegt damit im Durchschnitt bei 400.000 Zuschauern. 

Zurück zu allen News