Divimove übernimmt die VideoDays und steigt ins Live-Event-Geschäft ein

posted

Zwei Branchengrößen einer neuen Medienwelt wachsen zusammen: Divimove, das führende europäische Medienunternehmen in der Online-Video-Industrie mit 1.200 Influencern und über 1,5 Milliarden Videoaufrufen pro Monat auf YouTube, steigt ins Live-Event-Geschäft ein und übernimmt die VideoDays, Europas größtes YouTuber-Treffen mit über 15.000 Besuchern. Die VideoDays und ihre Geschäfte werden vollständig in Divimove integriert und das Team rund um VideoDays-Gründer Christoph Krachten übernommen. Langfristig plant Divimove eine Weiterentwicklung des Live-Events in Deutschland und die Expansion in weitere Länder in Europa.

Die VideoDays sind mit über 15.000 Besuchern, 150 Künstlern und 200 akkreditierten Medienvertretern das größte Live-Event für Social-Media-Stars und Fans in Europa. Sie sind zentraler Treffpunkt für YouTuber und Influencer, die auf Plattformen wie Instagram, Facebook oder Snapchat bekannt geworden sind und ein Millionenpublikum begeistern. Die zweitägige Veranstaltung mit mehrstündigem Bühnenprogramm, Showeinlagen, tausenden Selfies und zahlreichen Autogrammstunden findet jedes Jahr in der Kölner LANXESS Arena statt.

Divimove markiert mit der strategischen Übernahme einen bedeutenden Meilenstein in seiner Entwicklung zum Medienunternehmen einer neuen Generation. Bekannt als Europas führender Vermarkter von Social Influencern sowie Online-Video-Berater und -Produzent für die Industrie, weitet das Unternehmen mit den VideoDays jetzt seine Aktivitäten im Live-Event-Geschäft aus. Das Team der unternehmenseigenen Online-Video Kreativagentur Brandboost by Divimove wird fortan die Gesamtvermarktung der VideoDays übernehmen.

“Die VideoDays haben sich von einem Klassentreffen zu einem Pflichttermin für eine ganze Branche entwickelt und sind nicht mehr wegzudenken. Sie sind eine etablierte Marke mit einem tollen Team, haben großes Potenzial und sind deshalb so spannend für unsere Expansionsstrategie im Event-Bereich. Unser Ziel ist es, die Erfolgsgeschichte der VideoDays weiterzuschreiben und die Veranstaltung mit allen Partnern langfristig weiterzuentwickeln. Neben der Eröffnung weiterer Divimove-Büros in ganz Europa, planen wir auch die sukzessive Expansion der VideoDays in weitere Länder”, erklärt Philipp Bernecker, Co-Founder und Chief Marketing Officer Divimove.

Die VideoDays wurden 2010 von Christoph Krachten, ehemaliger Geschäftsführer von Mediakraft, gegründet. In seiner neuen Funktion bei Divimove als Creative Head VideoDays wird er der Veranstaltung weiterhin als Botschafter erhalten bleiben und sich verstärkt der inhaltlichen Weiterentwicklung des Live-Events widmen.

Zur Übernahme sagt Krachten: “Von unseren ersten VideoDays bis heute haben wir mit einem kleinen Team wirklich Großes erreicht, worauf wir sehr stolz sind. Für den nächsten Schritt, die VideoDays auf europäische Bühnen zu bringen, fehlten bislang die Möglichkeiten. Umso mehr freue ich mich darüber, in Divimove den perfekten Partner gefunden zu haben, der seit Jahren in ganz Europa mit jungen Talenten und der Industrie erfolgreich zusammenarbeitet. Die Synergien ermöglichen es uns, die VideoDays auf ein neues Level zu heben. Meine neu geschaffene Rolle erlaubt es mir, dass ich mich endlich wieder voll und ganz auf das kreative Schaffen im Hintergrund konzentrieren kann, worüber ich mich sehr freue.”

Die VideoDays finden vom 24. bis 25. August in der Kölner LANXESS Arena statt. Über 15.000 Besucher werden dieses Jahr wieder erwartet. Sie können sich über zwei Tage verteilt auf ein hochkarätiges Line-Up mit  Social-Media-Stars und jede Menge Live-Unterhaltung freuen. Melina Sophie, die mit über 1,7 Millionen Abonnenten zu den erfolgreichsten Influencern auf YouTube gehört, wurde als erster Star-Gast und Co-Host der diesjährigen Veranstaltung bekanntgegeben.

Medien- und Entertainment-Branche an der Spitze 

Durchschnittlich erreichten Medienunternehmen in 2019 rund vier Millionen Abonnenten mit ihrem YouTube-Auftritt. Dies entspricht 1,5 Millionen Zuschauer mehr als im Vorjahr. Angeführt wird die Branche von Warner Bros (8,06 Mio. Abos), BBC (7,61 Mio. Abos) und ABC News (7 Mio. Abos). Die schnellstwachsenden Medienmarken in 2019 waren Fox News und CBS News mit einem Zuschauergewinn von knapp 70%. 

Netflix vor Apple und Playstation 

Den ersten Platz als reichweitenstärkster Tech-Kanal auf YouTube sichert sich Netflix mit 11,8 Millionen Abonnenten vor Apple mit 10,4 Millionen Followern und Playstation mit 9,3 Millionen Nutzern, die den Markenkanal abonniert haben. Die meisten neuen Abonnenten in der Techbranche konnten HP und Tencent für sich gewinnen mit einem Zuwachs von +309% und +149%. Im Durchschnitt erreichen die YouTube-Präsenzen der Techunternehmen 1,47 Millionen Abonnenten (2018: 740.000).

Victoria’s Secret vor Nike in der Textilindustrie 

Erstmals Teil des Brand Finance Reports und somit auch des Markenrankings auf YouTube ist in diesem Jahr Victoria’s Secret mit 1,83 Millionen Abonnenten. Sportbekleidungsmarke Nike begeistert mit dem unternehmenseigenen Markenkanal 1,23 Millionen Abonnenten und steht damit vor Mitbewerber Adidas (870.000 Abos). Polo Ralph Lauren und Louis Vuitton verbuchen in 2019 das stärkste Wachstum mit +102% und +51% Publikumszuwachs. Im Vergleich zum Vorjahr verdoppelte die Textilbranche ihre Abonnentenzahlen und liegt damit im Durchschnitt bei 400.000 Zuschauern. 

Victoria’s Secret vor Nike in der Textilindustrie 

Erstmals Teil des Brand Finance Reports und somit auch des Markenrankings auf YouTube ist in diesem Jahr Victoria’s Secret mit 1,83 Millionen Abonnenten. Sportbekleidungsmarke Nike begeistert mit dem unternehmenseigenen Markenkanal 1,23 Millionen Abonnenten und steht damit vor Mitbewerber Adidas (870.000 Abos). Polo Ralph Lauren und Louis Vuitton verbuchen in 2019 das stärkste Wachstum mit +102% und+51% Publikumszuwachs. Im Vergleich zum Vorjahr verdoppelte die Textilbranche ihre Abonnentenzahlen und liegt damit im Durchschnitt bei 400.000 Zuschauern. 

Zurück zu allen News