Divimove mit neuem Markenauftritt

posted

Ein neues Logo, modernes Corporate Design und eine frische Website: Divimove präsentiert sich ab sofort im neuen Look. Mit einem neuen Gesamterscheinungsbild trägt das einstige Multi-Channel Netzwerk aus Berlin seiner Neupositionierung als Medienunternehmen Rechnung.

Der Internetauftritt von Divimove wartet fortan nicht nur mit einem neuen Layout und einer persönlichen Bildsprache auf, sondern wurde auch für die mobile Nutzung optimiert. Herzstück der Inhalte bilden sowohl die Projekte von Divimove Media mit Social Influencern im Offline-Bereich als auch ausgewählte Fallstudien (Case Studies) der in-house Online-Video Kreativagentur Brandboost by Divimove.

“Divimove hat sich innerhalb der letzten Jahre fantastisch weiterentwickelt. Anfangs war es die kreative und technische Unterstützung von Webvideoproduzenten. Heute, fast fünf Jahre nach unserer Gründung, entwickeln wir professionelle Künstlerkarrieren und bringen Social Media Stars auf große Bühnen und in die Musikcharts. Im Vermarktungsbereich haben wir uns mit einer eigenen Online-Video Kreativagentur erfolgreich in Europa positioniert. Unser Agenturteam betreut heute eine Vielzahl internationaler Markenpartner in der ganzheitlichen Kommunikation im Online-Video-Bereich. Es war Zeit für einen Relaunch, der unsere heutige DNA als Medienunternehmen widerspiegelt”, erklärt Philipp Bernecker, Co-Founder und Chief Marketing Officer bei Divimove.

Der Markenrelaunch des Berliner Medienunternehmens wurde komplett in-house realisiert.

Medien- und Entertainment-Branche an der Spitze 

Durchschnittlich erreichten Medienunternehmen in 2019 rund vier Millionen Abonnenten mit ihrem YouTube-Auftritt. Dies entspricht 1,5 Millionen Zuschauer mehr als im Vorjahr. Angeführt wird die Branche von Warner Bros (8,06 Mio. Abos), BBC (7,61 Mio. Abos) und ABC News (7 Mio. Abos). Die schnellstwachsenden Medienmarken in 2019 waren Fox News und CBS News mit einem Zuschauergewinn von knapp 70%. 

Netflix vor Apple und Playstation 

Den ersten Platz als reichweitenstärkster Tech-Kanal auf YouTube sichert sich Netflix mit 11,8 Millionen Abonnenten vor Apple mit 10,4 Millionen Followern und Playstation mit 9,3 Millionen Nutzern, die den Markenkanal abonniert haben. Die meisten neuen Abonnenten in der Techbranche konnten HP und Tencent für sich gewinnen mit einem Zuwachs von +309% und +149%. Im Durchschnitt erreichen die YouTube-Präsenzen der Techunternehmen 1,47 Millionen Abonnenten (2018: 740.000).

Victoria’s Secret vor Nike in der Textilindustrie 

Erstmals Teil des Brand Finance Reports und somit auch des Markenrankings auf YouTube ist in diesem Jahr Victoria’s Secret mit 1,83 Millionen Abonnenten. Sportbekleidungsmarke Nike begeistert mit dem unternehmenseigenen Markenkanal 1,23 Millionen Abonnenten und steht damit vor Mitbewerber Adidas (870.000 Abos). Polo Ralph Lauren und Louis Vuitton verbuchen in 2019 das stärkste Wachstum mit +102% und +51% Publikumszuwachs. Im Vergleich zum Vorjahr verdoppelte die Textilbranche ihre Abonnentenzahlen und liegt damit im Durchschnitt bei 400.000 Zuschauern. 

Victoria’s Secret vor Nike in der Textilindustrie 

Erstmals Teil des Brand Finance Reports und somit auch des Markenrankings auf YouTube ist in diesem Jahr Victoria’s Secret mit 1,83 Millionen Abonnenten. Sportbekleidungsmarke Nike begeistert mit dem unternehmenseigenen Markenkanal 1,23 Millionen Abonnenten und steht damit vor Mitbewerber Adidas (870.000 Abos). Polo Ralph Lauren und Louis Vuitton verbuchen in 2019 das stärkste Wachstum mit +102% und+51% Publikumszuwachs. Im Vergleich zum Vorjahr verdoppelte die Textilbranche ihre Abonnentenzahlen und liegt damit im Durchschnitt bei 400.000 Zuschauern. 

Zurück zu allen News