Die größten Marken und Industrien auf YouTube in 2019

posted

Online-Video ist als Kommunikationsmittel gefragter denn je: Umso weniger überraschend ist es, dass bereits über 90% der wertvollsten globalen Marken über mindestens einen eigenen YouTube-Kanal verfügen. Mögliche Ziele sind dabei der Aufbau von eigenen Communities sowie eine langfristige Steigerung der Reichweiten. Europas größtes Digitalstudio und Talent-Netzwerk Divimove (RTL Group) hat ein weiteres Mal zum Jahresabschluss untersucht, welche Marken und Branchen auf der Plattform für Aufsehen sorgen. Führend ist wie auch im Vorjahr die Medienindustrie mit durchschnittlich über vier Millionen Abonnenten pro Markenkanal. 

Für die Datenanalyse hat sich Divimove die 500 wertvollsten Marken aus dem Brand Finance Report 2019 genauer angesehen und zunächst die fünf stärksten Industrien auf YouTube ermittelt. Die Reichweite wurde hierbei auf Grundlage der Abonnentenzahlen gemessen, welche eine genauere Angabe über organisches Wachstum geben können als die reinen Videoabrufe,welche zum Teil durch Paid Media entstanden sein können. Berücksichtigt wurde dabei immer der YouTube-Unternehmenskanal einer Marke mit der höchsten Abonnentenanzahl.

Medien- und Entertainment-Branche an der Spitze 

Durchschnittlich erreichten Medienunternehmen in 2019 rund vier Millionen Abonnenten mit ihrem YouTube-Auftritt. Dies entspricht 1,5 Millionen Zuschauer mehr als im Vorjahr.Angeführt wird die Branche von Warner Bros (8,06 Mio. Abos), BBC (7,61 Mio. Abos) und ABC News (7 Mio. Abos). Die schnellstwachsenden Medienmarken in 2019 waren Fox News und CBS News mit einem Zuschauergewinn von knapp 70%. 

Netflix vor Apple und Playstation 

Den ersten Platz als reichweitenstärkster Tech-Kanal auf YouTube sichert sich Netflix mit 11,8 Millionen Abonnenten vor Apple mit 10,4 Millionen Followern und Playstation mit 9,3 Millionen Nutzern,die den Markenkanal abonniert haben. Die meisten neuen Abonnenten in der Techbranche konnten HP und Tencent für sich gewinnen mit einem Zuwachs von +309% und +149%. Im Durchschnitt erreichen die YouTube-Präsenzen der Techunternehmen 1,47 Millionen Abonnenten (2018: 740.000).

Red Bull verleiht der Food-Industrie Flügel 

In der Lebensmittel- und Getränkeindustrie führt Red Bull das Markenranking das dritte Jahr in Folge an. Das österreichische Unternehmen verbucht 9,04 Millionen Abonnenten auf dem eigenen YouTube-Kanal und liegt damit deutlich vor Mitbewerber Coca-Cola (3,28 Million Abos) und Pepsi (838.000 Abos). Auffällig starkes Wachstum generierte in 2019 der Auftritt von Subway mit +706%. Als drittstärkste Branche auf YouTube erreichen Marken in diesem Sektor im Durchschnitt 613.700 Zuschauer, während es in 2018 noch 530.000 waren. 

US-Autobauer Ford in Führung 

Ein weiteres Jahr kann sich Autobauer Ford an der Spitze der Automobilbranche mit 2,04 Millionen Abonnenten auf YouTube beweisen, gefolgt von Mercedes-Benz mit 1,15 Millionen Zuschauern,die auf den Aboknopf gedrückt haben. Anders als im vergangenen Jahr, ist erstmals BMW nicht unter den Top 3. Stattdessen sichert sich in diesem Jahr Nissan den dritten Platz mit 1,09 Millionen Followern auf der Videoplattform.  

Victoria’s Secret vor Nike in der Textilindustrie 

Erstmals Teil des Brand Finance Reports und somit auch des Markenrankings auf YouTube ist in diesem Jahr Victoria’s Secret mit 1,83 Millionen Abonnenten. Sportbekleidungsmarke Nike begeistert mit dem unternehmenseigenen Markenkanal 1,23 Millionen Abonnenten und steht damit vor Mitbewerber Adidas (870.000 Abos). Polo Ralph Lauren und Louis Vuitton verbuchen in 2019 das stärkste Wachstum mit +102% und+51% Publikumszuwachs. Im Vergleich zum Vorjahr verdoppelte die Textilbranche ihre Abonnentenzahlen und liegt damit im Durchschnitt bei 400.000 Zuschauern. 

Victoria’s Secret vor Nike in der Textilindustrie 

Erstmals Teil des Brand Finance Reports und somit auch des Markenrankings auf YouTube ist in diesem Jahr Victoria’s Secret mit 1,83 Millionen Abonnenten. Sportbekleidungsmarke Nike begeistert mit dem unternehmenseigenen Markenkanal 1,23 Millionen Abonnenten und steht damit vor Mitbewerber Adidas (870.000 Abos). Polo Ralph Lauren und Louis Vuitton verbuchen in 2019 das stärkste Wachstum mit +102% und +51% Publikumszuwachs. Im Vergleich zum Vorjahr verdoppelte die Textilbranche ihre Abonnentenzahlen und liegt damit im Durchschnitt bei 400.000 Zuschauern. 

Victoria’s Secret vor Nike in der Textilindustrie 

Erstmals Teil des Brand Finance Reports und somit auch des Markenrankings auf YouTube ist in diesem Jahr Victoria’s Secret mit 1,83 Millionen Abonnenten. Sportbekleidungsmarke Nike begeistert mit dem unternehmenseigenen Markenkanal 1,23 Millionen Abonnenten und steht damit vor Mitbewerber Adidas (870.000 Abos). Polo Ralph Lauren und Louis Vuitton verbuchen in 2019 das stärkste Wachstum mit +102% und+51% Publikumszuwachs. Im Vergleich zum Vorjahr verdoppelte die Textilbranche ihre Abonnentenzahlen und liegt damit im Durchschnitt bei 400.000 Zuschauern. 

Zurück zu allen News