Divimove entwickelt erste IKEA YouTube Challenge

posted

Wie richtet sich die Generation der Digital Natives heute ein? Klassisch schick oder doch eher farbenfroh und verspielt mit jeder Menge Accessoires? Um das herauszufinden, entwickelte Divimove für IKEA Deutschland die erste Influencer-Kampagne auf YouTube. Prominent unterstützt wird die vierteilige Videoserie von den YouTubern AlexiBexi, Sara Desideria, Klein aber Hannah und Max Oberüber. Sie müssen einen leeren Raum in ein eingerichtetes Wohnzimmer verwandeln. Die Herausforderung dabei: Sie haben nur 180 Minuten Zeit und einen Teampartner an ihrer Seite, den sie nicht kennen.

Im IKEA Einrichtungshaus Wallau trifft Entertainer und Gadget-Liebhaber AlexiBexi das erste Mal auf Beauty-Expertin Sara Desideria. Sie bilden das Team Wallau. Im rund 550 Kilometer entfernten IKEA Einrichtungshaus Berlin-Spandau gehen Max Oberüber und Comedian Klein aber Hannah als gemeinsames Team an den Start. In einer Challenge lassen sie ihren Ideen freien Lauf und bestücken ein Wohnzimmer auf ihre ganz eigene Weise mit Leben. Dabei spielen sie nicht nur gegen die Uhr, sondern müssen sich auch mit
ihrem Teampartner auf einen Einrichtungsstil einigen. Aber damit nicht genug. Denn während die Zeit läuft, warten zusätzlich verschiedene Aufgaben auf die YouTuber.

„Die IKEA YouTube Challenge ist unsere erste Influencer-Kampagne im Bewegtbildbereich. Zum einen waren wir sehr gespannt, wie die Room Sets am Ende aussehen werden und ob sie den Erwartungen der Zielgruppe entsprechen, zum anderen wie die Fans der Influencer auf unsere Challenges reagieren. Beides hat unsere Erwartungen weit übertroffen“, so Christian Möhring, Web & Digital Manager IKEA Deutschland.

Mit viel Witz, Kreativität und vor allem Unterhaltung sind nach drei Stunden zwei Wohnzimmer eingerichtet, die so unterschiedlich sind wie die Teamkonstellationen selbst. Das Zimmer von Hannah und Max in Berlin-Spandau wartet mit hellen harmonischen Farbtönen auf, während AlexiBexi und Sara Desideria in Wallau bewusst auf knackige Farbkontraste setzen.

Die vier Videos, von denen jeweils eins pro YouTuber veröffentlicht wurde, sammelten auf bereits über 300.000 Abrufe, rund 20.000 Likes und 1.300 Kommentare innerhalb der jungen Zielgruppe. Um eine vergrößerte Aufmerksamkeit für die erste IKEA YouTube Challenge zu erzeugen, wurden die Videos unterstützt durch Aufrufe der YouTuber über ihre
Instagram- und Twitter-Profile. Während der der Drehs hat jeweils ein YouTuber pro Standort den Account zu den Instagram Stories für IKEA Deutschland übernommen
und live berichtet.

Zusammen mit der Digitalagentur Razorfish entstanden außerdem weitere Verlängerungen in die IKEA eigenen Kanäle. So gibt es in der Brand Community IKEAs, der hej.de, einen
Zusammenschnitt aller vier Videos auf den wiederum gelinkt wurde. Die Fans konnten auf der IKEA Deutschland Facebook Seite abstimmen, welches Paar das
schönere Room Set gestaltet hat.

Fans und Interessierte, die sich von den Einrichtungsideen der YouTuber inspirieren lassen möchten, können noch bis Anfang März die zwei Zimmer in den IKEA Einrichtungshäusern Wallau und Berlin-Spandau live anschauen. Darüber entstand somit eine Verknüpfung der On- und Offline-Kommunikation, die eine breite Einbindung der Zielgruppe über Kommentare und Besuche ausgelöst hat.

Hier geht es zum IKEA YouTube Challenge Video von AlexiBexi:

https://www.youtube.com/watch?v=SQffOsR4cfo&feature=youtu.be

Hier geht es zum IKEA YouTube Challenge Video von Sara Desideria:

https://www.youtube.com/watch?v=IeIQp8VwrzE&feature=youtu.be

Hier geht es zum IKEA YouTube Challenge Video von Klein aber Hannah:

https://www.youtube.com/watch?v=2vLCiERrOAY&feature=youtu.be

Hier geht es zum IKEA YouTube Challenge Video von Max Oberüber:

https://www.youtube.com/watch?v=UAN9UgO_njo&feature=youtu.be

Medien- und Entertainment-Branche an der Spitze 

Durchschnittlich erreichten Medienunternehmen in 2019 rund vier Millionen Abonnenten mit ihrem YouTube-Auftritt. Dies entspricht 1,5 Millionen Zuschauer mehr als im Vorjahr. Angeführt wird die Branche von Warner Bros (8,06 Mio. Abos), BBC (7,61 Mio. Abos) und ABC News (7 Mio. Abos). Die schnellstwachsenden Medienmarken in 2019 waren Fox News und CBS News mit einem Zuschauergewinn von knapp 70%. 

Netflix vor Apple und Playstation 

Den ersten Platz als reichweitenstärkster Tech-Kanal auf YouTube sichert sich Netflix mit 11,8 Millionen Abonnenten vor Apple mit 10,4 Millionen Followern und Playstation mit 9,3 Millionen Nutzern, die den Markenkanal abonniert haben. Die meisten neuen Abonnenten in der Techbranche konnten HP und Tencent für sich gewinnen mit einem Zuwachs von +309% und +149%. Im Durchschnitt erreichen die YouTube-Präsenzen der Techunternehmen 1,47 Millionen Abonnenten (2018: 740.000).

Victoria’s Secret vor Nike in der Textilindustrie 

Erstmals Teil des Brand Finance Reports und somit auch des Markenrankings auf YouTube ist in diesem Jahr Victoria’s Secret mit 1,83 Millionen Abonnenten. Sportbekleidungsmarke Nike begeistert mit dem unternehmenseigenen Markenkanal 1,23 Millionen Abonnenten und steht damit vor Mitbewerber Adidas (870.000 Abos). Polo Ralph Lauren und Louis Vuitton verbuchen in 2019 das stärkste Wachstum mit +102% und +51% Publikumszuwachs. Im Vergleich zum Vorjahr verdoppelte die Textilbranche ihre Abonnentenzahlen und liegt damit im Durchschnitt bei 400.000 Zuschauern. 

Victoria’s Secret vor Nike in der Textilindustrie 

Erstmals Teil des Brand Finance Reports und somit auch des Markenrankings auf YouTube ist in diesem Jahr Victoria’s Secret mit 1,83 Millionen Abonnenten. Sportbekleidungsmarke Nike begeistert mit dem unternehmenseigenen Markenkanal 1,23 Millionen Abonnenten und steht damit vor Mitbewerber Adidas (870.000 Abos). Polo Ralph Lauren und Louis Vuitton verbuchen in 2019 das stärkste Wachstum mit +102% und+51% Publikumszuwachs. Im Vergleich zum Vorjahr verdoppelte die Textilbranche ihre Abonnentenzahlen und liegt damit im Durchschnitt bei 400.000 Zuschauern. 

Zurück zu allen News