Heading

Heading

Branded Channel + Strategie

Unitymedia

Ausgangssituation

Die Herausforderung

Kabelnetzanbieter und Telekommunikationsunternehmen kämpfen im Social Web zunehmend mit jungen Consumern, die im Netz ihren Unmut kund tun. Unitymedia wollte die eigene Marke im Social Web stärken und eine positive Kundenbeziehung erzeugen.

Was steckt drin?

Die Idee

Divimove entwickelte den „Was das geht?“ YouTube-Kanal. Produziert wurde dafür ein regelmäßiges Branded-Content-Format, in dem Zuschauer dem Social Influencer EsKay auf der Suche nach verrückten und skurilen WDG-Momenten rund um das Internet, TV und Themen des Alltags begleiten konnten.

Umsetzung

Das Ergebnis

Passende Verschlagwortungen und Shoutouts auf den Social-Media-Kanälen von EsKay, lenkten junge Zuschauer auf den WDG-Kanal, welcher eine Vielzahl von ihnen langfristig an sich binden und eine eigene Community aufbauen konnte.

50
Videos produziert
6.1 Mio.
Views auf YouTube
2
Influencer integriert

Du willst mehr sehen?